28.09.2019, von W. Ditzen (BÖH)

Gemeinsame Übung des THW Viersen und der Feuerwehr Süchteln

Ein Brand in einem teilweise leerstehenden Gebäude war die Ausgangslage für eine gemeinsame Übung der Einsatzkräfte des THW Viersen und der Feuerwehr Süchteln. Einsatzkräfte des Löschzuges Süchteln und einer THW Bergungsgruppe sowie der Fachgruppe Ortung des Ortsverbandes Viersen wurden zum Einsatzort gerufen.

Am Übungsobjekt angekommen, stellten die Einsatzkräfte ein stark verrauchtes Treppenhaus fest; der Eingangsbereich und der Keller teilweise verraucht. Weiterhin war nicht bekannt, ob die Versorgungsleitungen (Strom, Gas, Wasser) inaktiv waren. Ein Augenzeuge berichtete, dass  das leerstehende erste Obergeschoss mehrfach von Jugendlichen als Partyraum genutzt worden sei. Wahrscheinlich wurde auch an diesem Abend das Gebäude von einer unbekannten Anzahl von Personen, vermutlich Jugendliche, betreten. Der genauen Aufenthaltsorte waren nicht bekannt, jedoch wurden Hilferufe aus allen Bereichen des Gebäudes vernommen.

Die Feuerwehr erhielt den Auftrag die Brandbekämpfung und Entrauchung des Treppenhauses und Kellers durchzuführen. Bei der anschließenden Personensuche wurden Sie von Helferinnen und Helfer des THW Viersen unterstützt. Die Personensuche im Keller wurde mit Hilfe von Atemschutzgeräten durchgeführt. Bei der Suche im Obergeschoss und im Außengelände kamen auch THW Rettungshunde zum Einsatz. Mittels verschiedener Rettungsmethoden, z.B. mit einer Drehleiter, wurden anschließend alle vermissten oder verletzten Jugendlichen sicher geborgen.

Nach der Anzeige eines Rettungshundes konnte jedoch kein optischer Kontakt hergestellt werden. Darum entschied der Einsatzleiter den Einsatz der Searchcam des THW. Selbige zeigte dann visuell den Einsatzkräften, dass es sich sogar um zwei Jugendliche handelte, welche eingeklemmt und bewusstlos unter einem Treppenabsatz lagen. Durch eine Kombination der Rettungskräfte des THW und der Feuerwehr konnten die Jugendlichen schnell aus ihrer Lage befreit werden.

„Solche Kurzübungen zwischen der Feuerwehr und dem THW sind sehr wichtig, weil wir auch nach Jahren der Zusammenarbeit immer noch Neues von einander lernen können“, sagt Pascal Bettge, Stellvertretender Ortsbeauftragter des THW Viersen.

An der Übung waren 50 Mitglieder des Löschzuges Süchteln und des THW Viersen als Einsatzkräfte, Verletztendarsteller und in der Übungsleitung tätig.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung. Fotos: THW Viersen