10.02.2019, von Wolfgang Ditzen

Ausbildung Bergungsgruppen und Fachgruppe Ortung THW Viersen

Den Ausbildungssamstag nutzen die Bergungsgruppen und die Fachgruppe Ortung für intensive Ausbildungsdienste auf zwei verschiedenen Übungsgeländen in der Region.

Rettungshundeteam THW Viersen

Die Einsatzkräfte der beiden Bergungsgruppen beschäftigten sich mit verschiedenen Rettungsmethoden unter Verwendung von Helfskonstruktionen. Dabei wurden u.a. Rettungsöffnungen im Dachstuhl geschaffen und die Rettung mittels Leiterhebel ausgebildet. Am Nachmittag konnten dann die Helferinnen und Helfer das Erlernte in einer praktischen Übung umgesetzt.

Zu einem anderen Trümmer-Übungsgelände waren an diesem Tag die Rettungshundeteams der Fachgruppe Ortung gefahren. Mit viel Einfallsreichtum wurden dort Verstecke in plötzlich schräg in die Tiefe laufenden Röhrensystemen oder Tiefverstecke geschaffen. Die Rettungshundeführerinnen und -führer konnten so gemeinsam mit ihren Hunden intensiv üben und viele Erfahrungen sammeln. Auch die Junghunde wurde an diesem Tag an die Rettungshundearbeit herangeführt. Ein besonderer Dank geht an die Koch den OV Aachen, der das Viersener THW Team mit einem leckeren Mittagessen versorgt hat.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den beiden Ausbildungs- und Übungsdiensten hat viel Spaß und nehmen daraus viele Erfahrungen für die nächsten Einsätze mit.

 

 


  • Rettungshundeteam THW Viersen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung. Fotos: THW Viersen